Freund/innen dieses Blogs

Wasserlilie, Berglerin, Rosalie,
(Der/Die Besitzer/in dieses Blogs hat diese User/innen zu ihren Freund/innen gemacht.)
Little mermaid, Wasserlilie,
(Diese User/innen haben diesen Blog in die Liste ihrer Freund/innen aufgenommen.)

Statistik

  • 3214 Tage online
  • 5443 Hits
  • 4 Stories
  • 18 Kommentare

Letzte stories

liebe bergfee

wollte dir nur liebe grüße da... gaby k.,2008.11.02, 14:41

liebe bergfee

wollte dir gerade den gleichen buchtipp... gaby k.,2008.10.09, 20:59

buch

danke für den buchtipp - ich habe d... bergfee,2008.10.07, 08:23

@Wasserlilie..

genau !! gut gegen den Nordwind - das... rosalie68,2008.10.07, 08:19

DANKE

ein herzliches Dankeschön an Euch!... bergfee,2008.10.07, 08:13

Guten Morgen, Bergfee

kennst Du das Buch bzw. das Hörbuch... wasserlilie,2008.10.07, 07:54

guten morgen...

ja ,was soll ich dazu schreiben.....verl... billi,2008.10.07, 07:47

Verrückt?

ja herrlich verrückt - du hast dich... rosalie68,2008.10.07, 07:30

Kalender

Juli 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 
 

Suche

 

Aktuelle Blogs


    Little mer... (Aktualisiert: 24.7., 21:15 Uhr)
    marieblue (Aktualisiert: 24.7., 19:23 Uhr)
    lisselka (Aktualisiert: 24.7., 09:25 Uhr)
    CoraLino u... (Aktualisiert: 24.7., 09:12 Uhr)
    Tesas Blog (Aktualisiert: 24.7., 08:18 Uhr)
    Melissa 13 (Aktualisiert: 23.7., 23:39 Uhr)
    MartinasFo... (Aktualisiert: 23.7., 17:27 Uhr)
    passionflo... (Aktualisiert: 20.7., 20:09 Uhr)
    ercabi (Aktualisiert: 19.7., 21:01 Uhr)
    soul (Aktualisiert: 16.7., 22:44 Uhr)
    Prinzessin (Aktualisiert: 13.7., 10:53 Uhr)
    fallowtheh... (Aktualisiert: 5.7., 09:23 Uhr)
    eliza (Aktualisiert: 1.7., 06:43 Uhr)
    Hallo! (Aktualisiert: 24.6., 16:25 Uhr)
    GeDankeNlo... (Aktualisiert: 16.6., 21:00 Uhr)
    LILI (Aktualisiert: 16.6., 09:10 Uhr)
    mary76 (Aktualisiert: 16.6., 08:51 Uhr)
    cora...der... (Aktualisiert: 12.6., 21:09 Uhr)
    hoffnung (Aktualisiert: 12.6., 20:48 Uhr)
    indian (Aktualisiert: 12.6., 20:45 Uhr)
    theoneando... (Aktualisiert: 12.6., 20:35 Uhr)
    Lieblingsm... (Aktualisiert: 23.5., 11:32 Uhr)
    MacGregor (Aktualisiert: 22.5., 12:20 Uhr)
    transakt (Aktualisiert: 15.5., 21:24 Uhr)
    kampfdembu... (Aktualisiert: 15.5., 21:18 Uhr)
    Millicent (Aktualisiert: 13.5., 22:59 Uhr)
    mishu (Aktualisiert: 13.5., 22:31 Uhr)
    espresso14... (Aktualisiert: 11.5., 21:02 Uhr)
    TinasWelt (Aktualisiert: 9.5., 16:32 Uhr)
    Probier da... (Aktualisiert: 9.5., 16:29 Uhr)
    Black Blog (Aktualisiert: 9.5., 16:15 Uhr)
    Libelle (Aktualisiert: 9.5., 15:38 Uhr)
    Mamarosa (Aktualisiert: 7.5., 11:32 Uhr)
    souls Neua... (Aktualisiert: 1.4., 08:01 Uhr)
    Carina Obw... (Aktualisiert: 30.3., 15:25 Uhr)
    angi (Aktualisiert: 29.3., 20:51 Uhr)
    fulmi (Aktualisiert: 16.3., 20:28 Uhr)
    malou001 (Aktualisiert: 13.3., 19:27 Uhr)
    sivi84 (Aktualisiert: 11.3., 00:03 Uhr)
    Motorradto... (Aktualisiert: 5.3., 12:14 Uhr)
    Nadine (Aktualisiert: 3.3., 11:05 Uhr)
    Mrs Robins... (Aktualisiert: 1.3., 09:29 Uhr)
    vanilleduf... (Aktualisiert: 27.2., 18:39 Uhr)
    kersi (Aktualisiert: 27.2., 15:48 Uhr)
    notanymore (Aktualisiert: 18.2., 21:59 Uhr)
    Freigeist... (Aktualisiert: 7.2., 10:22 Uhr)
    muttertage (Aktualisiert: 1.2., 12:31 Uhr)
    palmen (Aktualisiert: 29.1., 08:12 Uhr)
    apple:-) (Aktualisiert: 26.1., 10:16 Uhr)
    bibi (Aktualisiert: 24.1., 21:31 Uhr)
Dienstag, 07.10.2008, 07:18

Heute morgen habe ich den Blues. Nicht so ganz schlimm, aber doch genügend, um mich anstatt mit meiner Arbeit zu beginnen, hier in diesem Blog wiederzufinden.

Ich habe zu Beginn dieses Jahres einen Riesenblödsinn gemacht, der mir irgendwie noch immer nachhängt. Da das Ganze auch mit dem Internet zu tun hat, empfinde ich dieses Medium als geeignet, mich ihm wieder anzuvertrauen.

Ich verkaufte im Jänner ein paar meiner Schier. To cut a long story short - dabei "lernte" ich einen Mann kennen, der zwar nicht meine Schi kaufte, aber mein Herz eroberte. So dumm und unmöglich es klingt, ich habe ihn nicht gesehen, niemals getroffen, aber ich habe mich in diesen Mann verliebt.

Das MIR! Ich bin die "Frau Vernünftig" in meinem Freundeskreis, die, die alles rational erklären will und allem skeptisch gegenüber steht, das sich eben nicht so darstellen lässt.

ICH war diejenige, die über alle geschmunzelt hat, die per Internet nach Partnern suchten. Genau mir passierte das - tja, wohl kein Zufall! Nun ja, an Zufälle glaube ich ohnehin nicht.

Wie auch immer, dieser Mann ist Engländer, hat einen wunderbaren, sehr bösen Humor, wir verstanden uns von Anbeginn an gut. Erst ging es locker flockig um Schigebiete in Österreich, um Reisen, etc. Alles ganz unverbindlich, einfach nur nett.

Doch nach ein paar Wochen merkte ich an mir selbst eine Veränderung: anstatt mich zu duschen, oder meinen Hund Gassi zu führen, schaltete ich als erstes frühmorgens meinen Computer ein. Es wurde beinahe zum Zwang. Nun ja, nicht beinahe...

Ihm ging es auch so und schon bald verbrachten wir Stunden damit, uns gegenseitig unser Leben zu erzählen. Es entwickelte sich eine unglaubliche Nähe. Hier wieder ein "Wunder" - ich bin jemand, der Nähe nur sehr schwer zulässt, um mir wirklich sehr nahe zu kommen, bedarf es langer Bemühungen.... Bei "ihm" ging das alles sehr schnell.

Vermutlich machte es mir das doch sehr anonyme Medium leichter als sonst. Wie gesagt, nach einigen Wochen hatten wir uns ineinander verliebt, head over heels, wie man so schön sagt. Das erste Treffen wurde geplant.

Und genau da lag der sprichwörtliche Hund begraben: da ich anfangs ja absolut keinerlei Ambitionen für auch nur irgendetwas hatte, nahm ich es nicht sehr genau bei der Beschreibung meiner Person. Ich machte mich jünger, SEHR viel jünger und auch schlanker. Bald war es dann zu spät für eine "Beichte", ich dachte ja nicht wirklich daran, dass wir uns jemals treffen würden.

Doch unsere Gefühle machten mir einen Strich durch meine Rechnung und es blieb mir nichts anderes übrig, als es ihm zu sagen. Das alles ist nun schon 6 Monate her, wir stehen noch immer in Kontakt, gesehen haben wir uns nie.

Er ist noch immer furchtbar enttäuscht und verweigert ein Treffen. Natürlich dränge ich auch nicht mehr darauf, wie könnte ich das? Aber ich habe die Hoffnung noch immer nicht aufgegeben, dass er mir eines Tages verzeihen wird.

Ich finde ja schon großartig, dass er nicht sofort den Kontakt abgebrochen hat. Anderseits hat sich unsere Love Story mittlerweile in eine Freundschaft verwandelt. Das ist zwar auch ok für mich, aber nicht das, das ich mir wünsche.
Nein, in Wahrheit ist es nicht ok, ich will ihn nicht zum Freund, ich will ihn als Partner.

Ist das nicht alles irgendwie total absurd? Wie kann man sich in jemanden so sehr verlieben, den man noch nie gesehen hat, nicht gerochen, gespürt, ja nicht einmal gehört? Nur sehr wenige Freunde wissen davon, sie rieten mir, doch auf ein Treffen zu drängen. Vielleicht erledigt sich dann ohnehin alles, weil er mir in natura nicht gefällt, oder ich ihn nicht riechen kann, oder was auch immer.

Tja, aber genau das verweigert er noch immer.

Manchmal komme ich mir vor wie ein liebeskranker Teenager, obwohl diese Zeit schon lange hinter mir liegt.

Ich merke zwar, dass ich langsam wieder rationaler an die Sache herangehe, während ich in der "Hochphase" Schwierigkeiten hatte, mich auf meine täglichen Abläufe zu konzentrieren. Aber trotzdem nimmt dieser Mann bzw. meine Gedanken an ihn sehr viel Raum ein.

Verrückt, ich weiß....

Lieben Gruß und einen schönen Tag, Bergfee


Montag, 06.10.2008, 08:18
Schönen guten Morgen,
als ich mich gestern spontan entschloss, an diesem Blog teilzunehmen, hatte ich nicht wirklich einen Plan. Nun, ich bin jedoch ein Mensch, der gerne alles unter Kontrolle hat und meistens einen "Sinn" in dem sehen muss, was er tut. Sonst fühle ich mich irgendwie "unrund". Folglich fragte ich mich, was ich mir denn eigentlich von einer Aktion erwarte, die mich - erstmalig - in eine Internetgemeinde führt.
Nun, die Antwort ist nicht allzu schwer zu finden - ich bin auf der Suche nach Menschen, die mich nicht nur verstehen (das tun meine Freunde auch), sondern vielmehr ähnlich empfinden und dasselbe "durchmachen" wie ich. Es ist eine Sache, etwas rational zu verstehen, aber doch eine völlig andere Qualität, etwas Ähnliches zu erleben und damit auf die emotionale Ebene vorzudringen.

Tja, was ist es also, das mich so sehr beschäftigt - es ist mein Leben an sich! No na...

"Eigentlich" geht es mir sehr gut: Ich bin gesund, habe einen guten Job, tolle Freunde, bin in unserem Familienverband gut eingebettet, wohne ich einer der schönsten Gegenden Wiens, fühle mich als Single pudelwohl, kann mir mein Leben im Großen und Ganzen leisten, etc.

Und trotzdem, ich bin nicht glücklich! Zufrieden schon, zumindest manchmal. Aber nicht glücklich. Und das liegt keinesfalls am fehlenden Mann. Das kann ich ausschließen. Es liegt vielmehr daran, dass ich ständig auf der Suche bin, ohne zu wissen, wonach eigentlich.

Es ist v.a. der Job, der mich belastet. Von außen betrachtet ist es eine superfeine Sache! Ich wollte auch das tun, das ich jetzt mache. Aber mittlerweile (ich bin 3 Jahre hier) stelle ich mir wieder die Frage "und jetzt"? Es macht keinen Sinn, den Job zu wechseln, das hatte ich in der Vergangenheit zur Genüge. Ich komme immer wieder zu demselben Punkt, nämlich der Frage, ob "es" das jetzt war.

Ich bin davon überzeugt, dass etwas ganz anderes auf mich wartet, ohne auch nur zu ahnen, was genau das sein soll.
Manche Freunde nennen mich arrogant, weil ich denke, ich "verdiene" etwas anderes. Es geht aber nicht um mehr Geld, Ansehen oder materielle Güter. Es geht mir vielmehr um etwas "anderes". Oh Gott, ich kann es einfach nicht beschreiben.

Gibt es irgendjemanden, der mich versteht?

Mir kommt es so sinnlos vor, Papiere zu ordnen, Listen zu erstellen, etc. Dabei arbeite ich als Personalleiterin, bin also "am Menschen", viel mehr als in anderen Jobs. Und trotzdem....

Ich danke Euch schon jetzt für's Lesen!

lg Bergfee


Sonntag, 05.10.2008, 19:48
Schönen Abend,
tja, ihr werdet lachen - ich lebe in Wien.... Aber wann immer ich kann, zieht's mich raus aus der Stadt. Ich bin keine große Alpinistin, ich muss nicht "aufi auf'n Berg", mir reicht der Anblick!
Für mich haben diese Landschaften etwas Beruhigendes, Entspannung pur!
Ok, ich gebe zu, als Stadtpflanze stelle ich mir das alles sicher ein "wenig" naiv vor, aber egal, es ist, wie es ist.

Also, wie gesagt, ich bin aus Wien. Aber irgendwie habe ich schon vielen Jahren das Gefühl, nicht wirklich herzugehören. Nein, nein, ich bin kein dépressiver, verwirrter Mensch. Müssten mich meine Freunde beschreiben, würden sie mich vermutlich als humorvolle, unternehmungslustige, manchmal auch ein wenig anstrengende Persönlichkeit beschreiben. Ich neige halt manchmal dazu, von anderen zu viel zu verlangen...

Damit sind wir schon bei einer meiner größten Schwächen: ich bin garnicht gut darin, Dinge allzu leicht zu nehmen. Ich kann ganz schlecht mit Oberflächlichkeiten umgehen. Oh, ich lese ganz gerne hin und wieder, wer mit wem gerade wo Urlaub macht, etc. Das ist es nicht. Aber ich brauche Menschen um mich, die sich über den Sinn ihres Tuns Gedanken machen. Nicht 24 Stunden am Tag, aber ich denke, ihr versteht schon, was ich meine.

Ich bin kein Sicherheitsfanatiker, aber ich mache mir Gedanken um die Zukunft. Weniger um meine ganz persönlich, sondern "im Allgemeinen".

Oh Mann, wenn man hier einmal beginnt....

Das war's wohl für den Moment.

Schönen Abend noch, lg Bergfee


Sonntag, 05.10.2008, 17:08
Schönen Nachmittag,
ich bin neu hier und weiß eigentlich nicht so recht, womit ich beginnen soll.
Ich verlasse mich ganz einfach darauf, dass kommt, was kommen soll.
Mein Gott, das klingt ja unglaublich blöd...

Nun ja, wie auch immer. Ich liebe die Berge, obwohl ich in der Stadt lebe. Obwohl ich an Jahren nicht mehr wirklich jung bin, kann ich mich guten Gewissens als kindliches Gemüt bezeichnen. Ok, manchmal bin ich stur und nachtragend, aber ich bin auch neugierig und kann nie genug von neuen Menschen in meinem Leben bekommen.

Was kann ich Euch sonst noch erzählen?

lg